Bürgerhilfe Langenselbold

 
 


Rechenschaftsbericht

der Bürgerhilfe Langenselbold e.V. für das Geschäftsjahr 2020


Bürgerhilfe Langenselbold im Corona-Jahr

 

Die Bürgerhilfe Langenselbold e.V. hat im Geschäftsjahr 2020, das wie bei allen Vereinen durch die Corona-Pandemie geprägt war, die Mitgliederzahl geringfügig steigern können. Per 31.12.20 zählte der gemeinnützige Verein 393 Mitglieder gegenüber 386 im Jahre 2019. Die aktiven Mitglieder sind mit 76 nahezu gleichgeblieben. Die Anzahl der passiven Mitglieder hat sich mit 317 Personen in 2020 gegenüber 309 Mitgliedern in 2019 leicht erhöht. 2020 verzeichnete die Bürgerhilfe 25 Austritte, von denen 10 Personen verstorben sind. Durch Umzug, teils in ein Pflegeheim, sind 6 Mitglieder zu verzeichnen. 

 

Die Altersschichtung ist gegenüber dem Vorjahr gleichgeblieben: Die am größten vertretene Gruppe liegt mit 127 Mitgliedern zwischen 71 und 80 Jahren wiederum auf Platz 1, wovon 21 aktiv in der Bürgerhilfe tätig sind. Die Anzahl der passiven Mitglieder liegt in dieser Gruppe bei 106 Personen.

 

Bei den Hilfsleistungen wurde im März 2020 ein Notdienst eingerichtet, der sich auf Einkäufe und Abholdienste sowie Gartenarbeiten bezog. Der allseits beliebte Begleitdienst fiel Corona zum Opfer.

Da die Hilfsleistungen auf Grund der bestehenden Corona-Krise auch weiterhin stark eingeschränkt sind, hat die Bürgerhilfe bereits 2020 einen Telefonservice für die Kommunikation mit Menschen, die einsam sind,  eingerichtet, um den Kontakt mit den Mitgliedern  aufrecht zu erhalten. Darüber hinaus werden unsere „Geburtstagskinder“ unter den Mitgliedern angerufen, um ihnen unsere guten Wünsche zu übermitteln. Dabei entstehen natürlicherweise viele persönliche Gespräche, die dankbar angenommen werden.

Der Vorstand hofft natürlich, dass alle Corona-bedingten Maßnahmen dazu beitragen, bald wieder positiv in die Zukunft zu blicken. Denn eine weitreichende Stagnation würde den gemeinnützigen Vereinen zu schaffen machen, da sie einen Personenkreis treffen, die unserer Hilfe bedürfen.

 

 

gez. Anne Müller

1. Vorsitzende