Bürgerhilfe Langenselbold

 
 

              

       P R E S S E M I T T E I L U N G   Bürgerhilfe Langenselbold informiert

                 Der neue Vorstand der Bürgerhilfe konstituiert sich


Nach den im November stattgefundenen Vorstandswahlen tritt der neugebildete Vorstand der Bürgerhilfe Langenselbold erstmals zusammen.


Über 7 Jahre stand sie an der Spitze der Bürgerhilfe, war das Aushängeschild dieses 2015 neugegründeten Vereins und wurde bei der letzten Jahreshauptversammlung als Ehrenvorsitzende einstimmig gewählt: Anne Müller. Sie prägte die ehrenamtliche Arbeit im Team der Bürgerhilfe, initiierte die vielen Hilfsangebote für in Notlagen geratene Mitbürgerinnen und Mitbürger. Leider kündigte sie im vergangenen Jahr ihren Rückzug von der Spitze der Bürgerhilfe frühzeitig an. Mit ihr schieden ebenso andere, nicht minder engagierte Vorstandsmitglieder aus, sodass einige Positionen im Vorstand der Bürgerhilfe bei der Zusammenkunft im November neu besetzt werden mussten.


Dankenswerterweise fanden sich viele interessierte Bewerberinnen und Bewerber für die vakanten Stellen, sodass ein neuer Vorstand mit vielen bekannten und renommierten Personen besetzt werden konnten. Vergangene Woche trafen sich erstmals die neugewählten Vorstandsmitglieder zur konstituierenden Sitzung. Nachdem erste formale Fragen geklärt werden konnten, standen schon inhaltliche und strategische Themen auf dem Programm. In einer ausführlichen Vorstellungsrunde aller Vorstandsmitglieder zeigte sich einerseits die allseits bestehende Motivation zur aktiven Vereinsarbeit, andererseits aber auch welch Potentiale und Ideen die einzelnen Vorstandsmitglieder mitbringen.


In der Analyse kurzfristiger anstehender Punkte bestand große Einigkeit, dass nach der Corona bedingten Pause wieder vermehrt die Öffentlichkeitsarbeit in den Mittelpunkt der Vereinsaktivitäten rücken sollte. Betont wurde immer wieder, dass zwar nach wie vor mutmaßlich ein großer Hilfebedarf in der Bevölkerung nach Unterstützungsleistungen besteht.  Viele, gerade alleinstehende und auf Hilfe angewiesene Personen kennen Bürgerhilfe mit unserem Hilfsangebot nicht, um so unkompliziert und zeitnah konkrete Unterstützungsleistungen zu erhalten. Daher ist es das Ziel des neuen Vorstands, wieder verstärkt Präsenz in der Öffentlichkeit zu zeigen. Ein aktualisierter Flyer soll umgehend erstellt werden, für den sich schon eine interne Arbeitsgruppe bildete. Dieser soll dann flächendeckend in alle Haushalte in Langenselbold verteilt werden, um so die Menschen zu erreichen, die isoliert und ohne Hilfe ihr Leben gestalten müssen. Gerade die soziale Isolierung, verschärft durch Kontaktbeschränkungen in der Coronapandemie, zeigt sich als zunehmendes Problem einer Gesellschaft, in der familiäre Bindungen wegbrechen und diese nicht mehr kompensieren können. Die Bürgerhilfe will für diese Menschen Ansprechpartner sein, aber auch durch konkrete Hilfsleistungen eine selbstbestimmte und eigenständige Lebensführung gewährleisten.


Deutlich wurde in der Vorstandssitzung allerdings auch, dass dieser Anspruch des Füreinanderdaseins nur funktionieren kann, wenn es uns als Bürgerhilfe gelingen kann, mehr Menschen für die konkrete Mitarbeit und der Hilfe zu gewinnen.  Denn die Hilfevermittlung des Büro-Teams kann nur gelingen, wenn der Pool der Hilfeleistenden ausreichend verfügbar ist. Insbesondere jüngere Menschen und Personen der Altersgruppe 60 plus werden dringend gesucht, um das vorhandene Leistungsportfolio auf Dauer sicherstellen zu können. Interessierte melden sich bitte direkt bei der Bürgerhilfe zu den Bürozeiten, per Telefon unter der Nummer 06184 9525565 oder nehmen mit uns per Mail Kontakt auf. Helfende Hände werden immer benötigt.


Ein weiterer Schwerpunkt der zukünftigen Arbeit der Bürgerhilfe wird die Aufklärung und Prävention bei drängenden, dem Gemeinwesen betreffenden Themen sein. Eine erste Informationsveranstaltung zu dem Thema Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung fand Ende November statt. Zu dem in der Bevölkerung sehr präsenten Thema des Glasfaserausbaus ist noch in diesem Jahr eine weitere Informationsveranstaltung geplant. Näheres wird die Tage noch bekannt gegeben.


Als letzter Punkt wurden noch die Termine der weiteren Vorstandssitzungen festgelegt. Schon im Januar steht die nächste Sitzung auf dem Programm, in der es u.a. um neue Angebote der Hilfsleistungen für die Bürgerinnen und Bürger gehen wird. Auch hier ist die Bürgerhilfe für Anregungen aller Interessierter dankbar.



                                              Der neue Vorstand ist gewählt !

                                       






                        Danke Anne !!!